Sportstätten

Hallenstadion Chur

Das Hallenstadion wurde 1981 nach den Plänen von Thomas Domenig Sen.gebaut und gehört zu den Sportanlagen Obere Au. Besitzerin des Stadions ist die Hallenstadion Chur AG. Die Zuschauerkapazität beträgt aktuell 6'500 Zuschauer, davon sind 1'700 Sitzplätze und 4'800 Stehplätze. Mit ihrer Zuschauerkapazität ist das Hallenstadion das zweitgrösste permanente Sportstadion des Kantons Graubünden.

Seit der Saison 05/06 kommen die Sitzbänke in den EHC Chur Farben schwarz, weiss und rot daher. Kleinere Umbauten im Sanitärbereich sowie ein neuer Eingangsbereich wurden im Sommer 2008 umgesetzt. Sämtliche Mannschaften der EHC Chur tragen einen Grossteil ihrer Trainingseinheiten und Meisterschaftsspiele im Hallenstadion aus.

Situationsplan

Offene Kunsteisbahn Stadt Chur

Die zweite in Chur zur Verfügung stehende Eisfläche gehört der Stadt Chur und ist ebenfalls Teil der Sportanlagen Obere Au. Die offene Eisfläche liegt direkt neben dem Hallenstadion und wird vorallem für Trainingseinheiten des Nachwuchses benutzt.

Eishalle Grüsch

Die Eishalle Grüsch wird von allen Mannschaften vor allem in der Saisonvorbereitungszeit benutzt. Auch während der Meisterschaft finden einige Spiele und Trainingseinheiten des Nachwuchses in Grüsch statt. Die Eishalle wurde 1998 neu erbaut.

Situationsplan

Eishalle Lenzerheide

Die Eishalle Lenzerheide wird im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem EHC Lenzerheide-Valbella von den Nachwuchsmannschaften benutzt. 

Situationsplan

Hallenstadion Chur

Das Hallenstadion wurde 1981 nach den Plänen von Thomas Domenig Sen.gebaut und gehört zu den Sportanlagen Obere Au. Besitzerin des Stadions ist die Hallenstadion Chur AG. Die Zuschauerkapazität beträgt aktuell 6'500 Zuschauer, davon sind 1'700 Sitzplätze und 4'800 Stehplätze. Mit ihrer Zuschauerkapazität ist das Hallenstadion das zweitgrösste permanente Sportstadion des Kantons Graubünden.

Seit der Saison 05/06 kommen die Sitzbänke in den EHC Chur Farben schwarz, weiss und rot daher. Kleinere Umbauten im Sanitärbereich sowie ein neuer Eingangsbereich wurden im Sommer 2008 umgesetzt. Sämtliche Mannschaften der EHC Chur tragen einen Grossteil ihrer Trainingseinheiten und Meisterschaftsspiele im Hallenstadion aus.

Situationsplan

Offene Kunsteisbahn Stadt Chur

Die zweite in Chur zur Verfügung stehende Eisfläche gehört der Stadt Chur und ist ebenfalls Teil der Sportanlagen Obere Au. Die offene Eisfläche liegt direkt neben dem Hallenstadion und wird vorallem für Trainingseinheiten des Nachwuchses benutzt.

Eishalle Grüsch

Die Eishalle Grüsch wird von allen Mannschaften vor allem in der Saisonvorbereitungszeit benutzt. Auch während der Meisterschaft finden einige Spiele und Trainingseinheiten des Nachwuchses in Grüsch statt. Die Eishalle wurde 1998 neu erbaut.

Situationsplan

Eishalle Lenzerheide

Die Eishalle Lenzerheide wird im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem EHC Lenzerheide-Valbella von den Nachwuchsmannschaften benutzt.

Situationsplan