Tomas Tamfal verlässt den EHC Chur

Montag, 30 August 2021

Tomas Tamfal verlässt den EHC Chur

 

Die Verantwortlichen des EHC Chur haben sich zusammen mit dem Coaching-Staff in den letzten Tagen intensiv mit der Entwicklung rund um das Fanionteam auseinandergesetzt. Dabei ist man zur Erkenntnis gelangt, dass die „Chemie“ zwischen Spielern und Trainer - trotz grosser Anstrengungen beider Seiten - nicht mehr gestimmt hat; was sich schlussendlich auch negativ auf die Leistungen in den Vorbereitungsspielen wie auch im Training ausgewirkt hat. Aus diesem Grund haben Tomas Tamfal und die sportliche Leitung gemeinsam entschieden, die Zusammen-arbeit per sofort zu beenden. Bis auf weiteres übernimmt Björn Gerhard die Geschicke der ersten Mannschaft.

 

Tamfal übernahm bei seinem Amtsantritt vor gut zwei Jahren eine überaus junge und unerfahrene Mannschaft. Dem ausgewiesenen Ausbildner gelang es in seinem Premierenjahr, den Churer Stadtclub mit erfrischendem Vollgas-Eishockey erstmals in die Playoffs der MySports League zu führen. Aber auch neben dem Eis zeichnete er sich als akribischer Trainer und Förderer aus, welcher den EHC Chur die letzten zwei Jahre mitgeprägt hat.

 

Der EHC Chur dankt Tomas Tamfal für seinen grossen Einsatz und wünscht ihm und seiner Familie für den weiteren Lebensweg alles Gute.