Roner und Bruderer beenden ihre Karriere beim EHC Chur

Donnerstag, 25 März 2021

Roner und Bruderer beenden ihre Karriere beim EHC Chur

 

Der EHC Chur verliert leider zwei weitere Führungsspieler. Livio Roner und Yannick Bruderer beenden ihre Karriere beim EHC Chur aus beruflichen Gründen. 


Die beiden Ur-Churer kehrten vor einem Jahr zu ihrem Stammverein zurück mit dem Ziel, die vielen talentierten Spieler des Fanionteams bei ihrer Entwicklung zu begleiten und der jungen Mannschaft mehr Stabilität zu verleihen. Umso bedauerlicher ist es, dass die beiden Routiniers sich nun entschlossen haben, mit dem Eishockey auf höchster Amateurstufe aufzuhören. Die sportliche Leitung hat aber vollstes Verständnis und unterstützt die beiden bei ihrem Entscheid, sich künftig verstärkt ihrer beruflichen Laufbahn zu widmen.

Die ganze EHC Chur Familie dankt den beiden Sportsmännern für ihren langjährigen, grossen Einsatz und wünscht ihnen für die private und berufliche Zukunft alles Gute und viel Erfolg.


Livio Roner



Yannick Bruderer