Kadermutationen beim EHC Chur

Sonntag, 22 März 2020

Kadermutationen beim EHC Chur

Mit dem Churer Eigengewächs Laurin Curschellas und dem Davoser Gianni Stiffler verlassen gleich zwei hoffnungsvolle Verteidiger aus Studiengründen die Churer Hauptstadt. Curschellas zieht es Richtung Zürich/St. Gallen und Stiffler nach Bern. 

Weiter wird Markus Waidacher den EHC Chur verlassen. Mit ihm sind die Verantwortlichen des Stadtclubs zurzeit noch daran eine passende Lösung für die nächste Saison zu finden. Noch unklar ist die sportliche Zukunft bei Sany Derungs und Janis Egger.

Die Beiden B-Lizenz Spieler Joel Moser und Claude Schnetzer kehren zurück zum HC Thurgau, respektive beide haben noch einen laufenden Vertrag beim Swiss League Verein. Bereits in der Endphase der Regular Season zu seinem Stammverein EHC Kloten zurückgekehrt war Andrin Seifert.

Ebenfalls geklärt ist die Zukunft von Luca Schommer, welcher eine neue Herausforderung angenommen hat. Er wechselt ins hintere Schanfigg und schliesst sich dem Ligakonkurrenten EHC Arosa an.

Jeder einzelne dieser Spieler war Teil einer tollen Truppe und mitverantwortliche für eine höchst erfreuliche Saison. Der EHC Chur dankt allen für Ihren grossen Einsatz und wünscht ihnen für ihre berufliche und sportliche Zukunft alles Gute und viel Erfolg