Liechti nach Schweden, Kellenberger zum EHC Chur

Mittwoch, 01 Januar 2020

                                                                   

Brian Liechti, welcher erst im Sommer aus Schweden zu den Steinböcken gestossen ist, verlässt die Bündner per sofort und kehrt nach Schweden zurück. Liechti spielt ab sofort für Trelleborgs IF. Der EHC Chur löst den Vertrag auf Wunsch des Spielers auf und bedankt sich bei Brian für seinen Einsatz in den letzten Monaten und wünscht ihm für die persönliche und sportliche Zukunft alles Gute.

 

Dank der Unterstützung des HC Thurgau kann der EHC Chur sofort auf diesen Abgang reagieren und verpflichtet den 22-jährigen "Allrounder" Lars Kellenberger mittels B-Lizenz. Lars kann durch sein gutes Spielverständnis und seine Wendigkeit sowohl als Verteidiger wie auch als Stürmer eingesetzt werden. Trotz seines noch jungen Alters bringt er die Erfahrung von über 80 Nationalliga-Spielen mit.

 

Die sportliche Leitung des Stadtclubs ist sehr froh, dank dem Zuzug von Kellenberger den Abgang von Liechti kompensieren zu können, um gut gerüstet in die anstehenden wichtigen Spiele im Kampf um den Ligaerhalt zu bestehen.